Home » Wie beginnt man eine Katzenzucht?

Wie beginnt man eine Katzenzucht?

Katzen sind wundervolle Haustiere und es macht einfach Spaß mit ihnen die Zeit zu verbringen. Sicherlich sind Katzen eigenständig und dennoch lieben sie es zu kuscheln, mit Fellknäulen zu spielen und mit Artgenossen zu raufen. Es ist deswegen keine große Überraschung, dass immer mehr Menschen über eine eigene Katzenzucht nachdenken. Doch bevor man sich mit diesem Thema auseinandersetzt, muss man einige Dinge über die Katzenzucht wissen.

Wer darf züchten?

Um Katzen zu züchten, muss man in einen eingetragenen Katzenzuchtverein sein wie WCT, WACF oder FIFE. Zuvor sollte man sich die Zuchtrichtlinien genau durchlesen und miteinander vergleichen. So kann man den Zuchtverein finden, der die eigenen Bedürfnisse an besten unterstützt. Ebenso muss man eine Katze besitzen, die von einem Züchter zur Zucht zugelassen beziehungsweise verkauft worden ist. Man kann nicht einfach jede Katze nehmen, sondern man muss auf spezielle Erbmaterialien achten. Zusätzlich muss sich die Katze speziellen Test unterziehen, wie HCM schallen, PDK schallen und testen und die Blutgruppe. Neben den gesetzlichen Richtlinien muss man auch seine eigenen Vorraumsetzungen überprüfen. Man sollte finanziell in der Lage sein, mehrere Katzen zu versorgen. Die Zucht kostet nicht nur viel Geld, sondern auch Arbeit. Es muss viel Zeit investiert werden und tatkräftige Hilfe kann dabei sehr wichtig sein. Man sollte auch eine gewisse emotionale Stärke aufweisen, da es manchmal passieren kann, dass Jungtiere nicht überleben. Ansonsten sind die artgerechte Haltung, wissen über das Verhalten und richtige Ernährung wichtig.

Welche Katzen eigenen sich zum züchten?

Gewiss muss es sich um eine reine Rassekatze halten, damit man anständig züchten kann. Man findet diese Tiere auf Tierbörsen, beim Züchter oder auch in Vereinen. Man kann sich sowohl nur eine Katze zulegen, aber auch noch zusätzlich einen Kater. Um die ideale Zuchtkatze zu finden, sollte man vor allem auf die rassetypischen Merkmale achten wie Fell, Typ und Körperbau. Viele Rassekatzen weisen auch einen bestimmten Charakter auf. Am besten setzt man sich vorher mit den Linien und Stammbäumen der jeweiligen Rasse auseinander. Hier kann man die Grundkenntnisse der Genetik erlangen und sich auch über Bücher und Schulungen weiter informieren.

Das perfekte Grundwissen für die Katzenzucht

Leider züchten heute viel zu viele Menschen, die gar keine Ahnung von der anständigen Rassenzucht haben. Man muss gewisse Vorkenntnisse und ein Grundwissen besitzen, bevor man mit der Katzenzucht beginnen kann. Zuerst sollte man sich mit dem sozialen Verhalten der Katzen auseinander setzen. Nicht jede Katze ist ein Stubentiger und manche sind sehr ängstlich. Man sollte die Körpersprache der Katzen deuten können. Ebenso ist ein Grundwissen im Bereich der Ernährung sehr wichtig. Gerade Jungtiere müssen besonders umsorgt werden, vor allem wenn das Muttertier diese einmal abstoßen sollte. Auch Krankheiten sind ein wichtiger Punkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>